News
Laden...
Donnerstag, 3. Januar 2013

Tesla eröffnet 1. Supercharger an der Ostküste in den USA

 Tesla Motors macht ernst mit seinen Superchargern. Kurz nach der Ankündigung der Ladestationen landesweit zu installieren, eröffnet Tesla nun seine erste "Tankstelle" an der Ostküste in den USA. Der erste Charger im östlichen Landesteil befindet sich in Wilmington, welches sich etwa 30 Minuten außerhalb von Philadelphia befindet. Eine zweite Ladestation wird sehr bald Milford, CT eröffnet,welches sich etwa in der Mitte zwischen New York City und Boston befindet. Beide Ladestationen sind entlang der I-95 Interstate.
Nun können also auch an der Ostküste die Besitzer eines Model S (und später Model X) an der 480 Volt
Hochspannungs-Leistung eine halbe Stunde kostenlos Strom "tanken" und somit Energie für weitere 150 Meilen (240km) speichern.  ........So macht doch Autofahren Spass.




Tesladrivers.blogspot.com /Pixner

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen