News
Laden...
Mittwoch, 27. November 2013

Steht die Serienversion des Model X in Detroit?

Die NAIAS findet 2014 vom 13.01. bis zum 26.01. statt.
(Bild:©NAIAS)
Nach unbestätigten Informationen soll auf der North American International Auto Show die Serienversion des für Ende 2014 Anfang 2015 erwarteten Tesla Model X zu sehen sein.
Lange Zeit war es nicht sicher, ob die NAIAS 2014 stattfinden wird. Nachdem die Autostadt Detroit am 18.Juli diesen Jahres Insolvenz/Gläubigerschutz beantragt hatte standen die Zeichen nicht gut für die Ausstellung 2014. Doch die Messegesellschaft und der Veranstaltungsort Cobo Center mitten in der Innenstadt Detroits sind unabhängig von der Finanzlage der Metropole. So öffnet die erste grosse Automesse des Jahres 2014 vom 13. bis zum 26. Januar ihre Pforten.
Und nach den Informationen die uns vorliegen, soll das neue Tesla Crossover-SUV im Serientrimm dort seine Weltpremiere feiern. Ganz abwegig scheint diese Information nicht zu sein. Denn immerhin feierte das 2. X-Concept auf dieser Messe seine Weltpremiere. Und angesichts des Serienstartes in ca. 12 Monaten ist die Zeit dafür reif. Wie das endgültige Fahrzeug zu den Kunden rollt wissen wir natürlich nicht. Doch einige Infos dazu sind  vorhanden. So wird die Sitzanlage nicht mehrfarbig in der Basis geliefert. Assistenzsysteme werden in dem X ihre Premiere feiern. Und eventuell wird es eine grössere Reichweite dank eines neuen Akkusystems geben. Und dies wäre auch sehr zu begrüssen. Denn immerhin ist das Flaggschiff der Tesla Modellreihe etwa 10% schwerer als ein Model S.
Bei der Bedienung im Innenraum wird es bei dem bewährten 17" Monitor bleiben.
Doch bei den Bedieneinheiten am Lenkrad geht das Model X neue Wege. Statt der mechanischen Schalter(Serie im Model S) wird der "Grosse" Tesla zwei kleine Touchpads auf dem Volant. Damit können alle wichtigen Funktionen des Autos gesteuert werden.

Tesla Model X Dashboard
(Bild:©Tesla)
Edlere Hölzer/Einlagen und andere Darstellungsmöglichkeiten des Infodisplays hinter dem Lenkrad runden den luxuriösen Innenraum des 7-Sitzers auf.
Auch werden die mittlerweile patentierten "Falcon Wings" in die Serie übernommen und den Zustieg in Reihe 2 und 3 einzigartig komfortabel machen.
Nun können wir nur nur hoffen, dass Tesla uns die Zeit des warten´s (besonders für die über 6.000 Kunden die schon vorbestellt haben) mit weiteren Highlights und Infos versüßt.
 
Pixner

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen