News
Laden...
Mittwoch, 4. Dezember 2013

Endlich wieder gute Nachrichten für Tesla !

Tesla Model S 2013.
(Bild:©Tesla)
Nach dem die 3 brennenden Model S nun wochenlang die Schlagzeilen der Autowelt beherrschen, kann Tesla endlich wieder durchatmen.
Ausgerechnet das KBA bescheinigte dem Model S als erstes Amt seine Sicherheit.
Das Amt konnte keine Mängel bei dem Model S feststellen, die Brände begünstigen würden. Bis der angerichtete Imageschaden jedoch behoben ist und die Tesla-Aktie zu ihrer Kursrallye zurückkehrt, dürfte es allerdings noch eine ganze Weile dauern.
Immerhin dürfen die jüngsten Aussagen seitens des KBA schon einmal als kleiner Sieg gewertet werden. "Nach Aktenlage konnte kein herstellerseitiger Mangel als unfallursächlich festgestellt werden", hieß es in einem Brief, den Tesla auf seiner Internetseite veröffentlicht hatte. Daher seien keine weiteren Maßnahmen nach dem Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) erforderlich, hieß es weiter.
Auch wenn Tesla damit von den deutschen Behörden vorerst nichts mehr zu befürchten hat, ist der Lack zuletzt beim Börsenüberflieger doch ordentlich zerkratzt worden. Trotz allem bleibt Tesla selbst nach den jüngsten Kursstürzen weiterhin eine Erfolgsgeschichte. Immerhin konnte das Papier seit Jahresbeginn mehr als 250 Prozent an Wert zulegen!

Pixner

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen