News
Laden...
Samstag, 25. Juli 2015

Battery Swap: Doch mit "Handarbeit" ?

Ist der Batterie-Schnellwechsel doch mit Handarbeit verbunden? (Bild:©Tesla Owner 2015)
Der Batterie- Schnellwechsel von Tesla wird oft angesprochen, doch nur wenige Menschen wissen wie es genau funktioniert. Oder doch nicht?
Dabei ist der Grundgedanke des Akkutausch einfach genial. Anstelle seinen Tesla am Supercharger zu laden, kann man bei Zeitdruck einfach seinen "müden" Akku gegen einen vollen tauschen. Und das in nur wenigen Minuten.
Aus diesem Grund hat Tesla 2013 das Prinzip des Battery Swap, Batteriewechsel, vorgestellt. In etwa 90 Sekunden soll der Tesla-Akku getauscht werden. Praktisch kaum länger als ein Tankstop an einer herkömmlichen Tankstelle.
Nun gibt es in Kalifornien Test- Wechsel Stationen, wie zum Beispiel die in Coalinga, CA, wo Kunden den Tausch vornehmen lassen können.
Doch der Akkuwechsel dauert hier etwa 6 Minuten. Warum?
Aber bei genauen hinschauen auf Bild 1 kann man eine Hand erkennen.

Auf dem Bildausschnitt kann man die Hand noch genauer erkennen.
Jetzt werden vielleicht gleich wieder einige Leser "Skandal" rufen! Aber warum???
Immerhin ist Tesla auch hier wieder Vorreiter und geht Wege, die bei der Konkurrenz noch nicht einmal gedacht sind. Und vielleicht ist ja auch nur die Endkontrolle von Menschenhand 100% ig sicher.
Wie auch immer. Der Schnellwechsek von Tesla - Akkus ist und bleibt eine geniale Idee für Termingeplagte Zeitgenossen auf der Welt.
Und Tesla wird auch diese Wechselstationen zur Perfektion treiben.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen