News
Laden...
Sonntag, 23. August 2015

News: Audi zeigt erste Skizzen vom "Tesla Fighter".

Ein SUV aus dem Hause Audi soll dem Tesla Model X paroli bieten. (Bild:©AUDI)
Zu lange hat Tesla wohl die deutschen Autobauer geärgert. Denn nicht ohne Grund wird der erste aus Deutschland kommende Konkurrent auch "Tesla-Fighter" genannt.
Intern bei Audi heißt das Modell nüchtern AU 516 oder C-BEV. Dahinter verbirgt sich ein SUV, welches sich von der Länge her zwischen Q5 und Q7 einreihen wird. Auf den ersten offiziellen Bildern zu erkennen ist ein sehr schnittiges und modern gezeichnetes Fahrzeug, welches durchaus das Zeug zum Überflieger haben könnte.
Angetrieben von 3 Elektromotoren, einer an der Vorderachse und 2 an der Hinterachse, soll der Audi dem Tesla bei den Fahrleistungen ordentlich paroli bieten. So sollen gleich mehrere Varianten des Modells vorgestellt werden. Der Ökorenner der Baureihe, der E-Tron, soll mit einem ca. 360 PS Antriebsstrang für maximale Reichweite und Fahrfreude sorgen. Der R-Tron hingegen könnte Teslas Modellen in Sachen Fahrleistungen richtig gefährlich werden. Denn als Power- Variante ist eine über 700 PS starke Variante geplant.
Beide Modelle sollen jedoch deutlich über 500 km Reichweite haben und diese auch unter Alltagsbedingungen erreichen. Lediglich bei der Endgeschwindikeit könnte es für Audi knapp werden. Die soll bei 200 km/h abgeregelt werden.

Im Innenraum des neuen Audi herrscht zieht die Moderne ein. (Bild:©AUDI)
Im Innenraum kommt ein neues Bedienkonzept zum Einsatz. Auch Audi setzt auf mehrere Displays und wenige Knöpfe.

Full OLED Interface im neuen Elektro SUV von Audi. (Bild:©AUDI)
Als erster Hersteller setzt Audi auf OLED Anzeigen. (organic light emitting diode) So wird der deutsche Hersteller seinem Slogan "Vorsprung durch Technik" wieder gerecht.
Die verbaute Akkutechnik kommt aus Korea. Genau gesagt von Samsung. Diese neuartigen Zellen, auf diese wir in einem unserer nächsten Beiträge genauer eingehen, soll unempfindlich gegen große Hitze und Kälte sein, und eine deutlich bessere Leistungsdichte haben.
Dies Alles gepaart mit der einzigartigen Verarbeitungsqualität von Audi könnte eine echt harte Nuss für Tesla werden.
Sicher werden einige von unseren Lesern jetzt sagen: Aber das Model X ist doch viel innovatiever! Zugegeben, mit Flügeltüren und 2 Kofferräumen kann das Audi Modell nicht aufwarten. Doch erst die Zeit wird zeigen, wie sich eine solche Karosserie verhält. Und bis heute ist noch kein Vorserienmodell des Model X aufgetaucht, welches saber eingepasste und schließende Flügeltüren hatte. 
Es bleibt spannend. 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen