News
Laden...
Sonntag, 31. Januar 2016

Model X: Zu Besuch bei dem Hersteller der Panorama Winschutzscheibe "Big Sky".

Nach Angaben von Tesla ist die Panoramascheibe des Model X die größte Fontscheibe auf dem PKW Markt weltweit.                                                   (Bild:©Tesla Motors) 
Als am 29.09.im vergangenen Jahr das Model X seine Weltpremiere im Tesla Werk Fremount feierte, staunte die gesamte Autowelt über die gigantische Frontscheibe des Elektro SUV.

Tesla nennt diese schlicht "Big Sky". Und ganz nebenbei erwähnte Elon Musk, dass dieses Stück Glas das größte ist, welches weltweit in einem PKW verbaut wird.
Doch wer produziert diese Scheibe? Wo kommt sie her, bevor sie in der hochmodernen Fabrik bei Tesla im Model X verbaut wird?
Die Antwort auf diese Fragen finden wir in Südamerika. Genauer gesagt 11 Flugstunden von dem Tesla-Werk in Kalifornien entfernt. In Peru´s Hauptstadt Lima.
Dort ist der Sitz und eines der Werke von AGP Glass.
Und genau dort wird "The Big Sky" produziert.

In dieser Hochmodernen Fabrik entsteht die Panoramascheibe für das Model X.  (Bild:©AGP)
Auf hochmodernen Maschienen wird dieses Prezisionsstück  gefertigt, geformt und eingefärbt.
Danach geht es per Bahn direkt nach Kalifornien, um die Model X Besitzer dem Himmel ein Stück näher zu bringen.

In einem Reinraumklima findet die Produktion der Model X Frontscheiben statt.  (Bild:©AGP)
Bei der Produktion der Scheiben geht es wie in einem OP-Saal zu. Reinraumklima läßt keinerlei Verunreinigungen der entstehenden Glasbauteile zu.
Nach dem abkühlen werden die Scheiben für den Transport vorbereitet.

Bereit für den Transport nach Kalifornien und den Rest der Welt. (Bild:©AGP)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen