News
Laden...
Freitag, 12. Februar 2016

Alltagstips: Teil 1: Restart des MCU ( Media Control Unit)

Der 17 " Touch Screen ( Media Control Unit ) ist die Steuerzentrale eines jeden Tesla Model S und X.
(Bild:©Tesla Motors)
In einer neuen Reihe wollen wir einige Tips für den Umgang mit den Modellen S und X von Tesla Motors geben.
Den Anfang machen wir mit dem Neustart des MCU ( Media Control Unit)

Ein Tesla ist ein Computer auf Rädern. Ein sehr schneller Computer! Die Komandozentrale der Kalifornischen Elektrofahrzeuge ist der riesige Touch Screen mit 17 ". Darüber werden die meissten Funktionen gesteuert. Doch was ist, wenn dieser einmal nicht so will wie gewohnt?
Ein Neustart wird in den allermeisten Fällen Abhilfe schaffen.
Doch wie muss man dies bewerkstelligen? Und woran merke ich, dass ein Neustart des Systems notwendig ist?

Nun, im Grunde ist ein Neustart immer dann von Nöten, wenn gewohnte Anwendungen wesentlich länger dauern als gewohnt.
So kann zum Beispiel die Navigation eine kleine Ewigkeit benötigen, um eine Route zu berechnen. Ebenso andere Funktionen können von Zeit zu Zeit eine Weile länger dauern als gewohnt.
Dies kann zum einen an einem neuen Softwareupdate liegen, welches von Tesla automatisch bei Verfügbarkeit eingespielt wird.
Auch viele gespeicherte Daten können dem System einiges abverlangen.
Daher empfehlen wir, in regelmäßigen Abständen nicht benötigte Daten in dem System zu löschen. (z. B. Adressen, welche im Navigationssystem hinterlegt sind.)
Um einen Neustart der MCU ( Media Control Unit ) auszuführen gehen Sie bitte wie folgt vor:

1. Überflüssige Daten wenn nötig manuell löschen. (z.B. Adressdaten im Navi)      Siehe auch in der Bedienungsanleitung des eigenen Fahrzeugs.
2. Drücken Sie an Ihrem Lenkrad beide Scroler gleichzeitig einige Sekunden.  Zentraldisplay und Touch Screen schalten sich ab. Nach wenigen Sekunden erscheint auf beiden Schirmen das Tesla Logo.
Danach kann es noch einige Sekunden dauern, bis das System in den normalen Anzeigemodus zurückkehrt.
Damit ist der Neustart erfolgreich abgeschlossen.

Danach sollten alle Anwendungen wieder in der gewohnten Geschwindikeit laufen. 
Und für alle die einmal schauen möchten was sich hinter dem riesigen Display befindet, für die haben wir noch einige Bilder im Anhang.


So sieht die MCU von hinten b.z.w. von innen aus. (Bild:©Tesla Motors)
 



 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen