News
Laden...
Dienstag, 5. April 2016

News: Tesla liefert 14 820 im 1. Quartal aus.

Neue Model X und Model S auf dem Weg zum Kunden. (Bild:©AP )
Tesla veröffentlichte gestern die Auslieferungszahlen für das 1. Quartal 2016. Insgesamt wurden 14 820 Fahrzeuge ausgeliefert.

Und schon geht es wieder los. Das Manager-Magazin wettert " Tesla-Chef Elon Musk hatte wieder mal zu viel versprochen. " und das Handelsblatt meldet: "
Elon Musk verfehlt Absatzziele."

Manchmal fragen wir uns bei den Tesladrivers, wofür die "Schreiberlinge" eigentlich ihr Geld bekommen? Ist es Sensationsgeilheit? Oder die Pure Lust etwas großartiges schlecht zu machen? 

Ja es ist richtig, dass Elon Musk für das 1. Quartal den Absatz von 16 000 Fahrzeugen angekündigt hat. Doch auch Herr Musk, wohl einer der innovativsten Menschen unserer Zeit,  kann nicht vorhersehen was in der Zukunft kommt. 
Es sind 1180 Fahrzeuge weniger ausgeliefert als angekündigt. Doch viele dieser Fahrzeuge sind schon produziert und es fehlt expiliziet an wenigen Teilen.

Genau genommen sind 6 Bauteile von einem Lieferengpaß betroffen, wodurch viele Model X nicht fertig gestellt werden konnten. Diese werden im 2. Quartal ausgeliefert werden. Somit sollte das 2. Quartal eine Steigerung zum 1. Quartal bedeuten.
Was bei solchen Meldungen keiner sieht, ist die Steigerung des Absatzes gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 58% !
Kann das ein deutsches Unternehmen vorweisen?

Überhaupt, das Model X ist so ein einzigartiges Fahrzeug, welches unglaublich viele Innovationen und und technische Neuerungen in sich vereint, dass es wohl das am schwierigsten zu produzierende Fahrzeug  weltweit ist!
Diese Einzigartigkeit und der Mut zu solch einem Automobil zu bauen sollte belohnt werden !

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen