News
Laden...
Mittwoch, 23. Januar 2013

Das neue Google Maps ist bei dem Softwareupdate im Model S integriert

Wie jetzt bekannt wurde, ist seit dem Update des Model S auch Googles" next dimension"Kartenmaterial vorinstalliert. Das heisst ab, sofort werden bei der Navigation im Model S neue Parameter mit einbezogen.
In den USA zum Beispiel werden die Supercharger mit berücksichtigt, wo Model S Fahrer mit dem 85kwh Akku kostenfrei "Tanken" können. Weiterhin werden topografische Informationen mit verarbeitet um die Strecke so energieökonomisch wie möglich zu wählen. Im Klartext heisst das, dass bei der Navigation Strechen berücksichtigt werden, wo der geringste Energieverbrauch/ die grösstmögliche Energierückgewinnung zu erwarten ist. Weitere Details sind noch nicht bekannt gegeben.

Quelle: Tesla

Tesladrivers.blogspot.com

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen