News
Laden...
Mittwoch, 16. Januar 2013

Model S Verriegelungstechnik im Detail




Ein Tesla ist ein Auto wie kein anderes. Nicht nur das es keinen einzigen Tropfen Benzin benötigt und mit seinen Fahrleistungen so manchen deutschen Sportwagen ziehmlich alt aussehen lässt,  auch bei technischen Lösungen sind die Kalifornier neue Wege gegangen. So zum Beispiel ist die Türverriegelung des Autos etwas besonderes. Im normalen Zustand,also beim parken und während der Fahrt liegen die Türgriffe bündig in der Karosserie und tragen zu dem Hervorragenden CW Wert des Model S bei. Beim annähern an das Auto (mit Keyless entry) entriegeln sich die Türen automatisch und bei leichter Berührung fahren die Türgriffe heraus. Die versenkbaren Türgriffe haben auch noch einen weiteren Vorteil. Sie bieten "Bösewichten" weniger Angriffsmöglichkeiten um das Model S zu entwenden. Selbstverständlich sind die Türgriffe mit einem Einklemmschutz ausgerüstet und die Schliessfunktionen können wie so ziehmlich alles auf den 17 Zoll Touch in der Mittelkonsole nach dem persönlichen Geschmack konfiguriert werden. Auch der "Zündschlüssel" ist ein echter Hingucker. Obwohl lediglich zum Ver-und -Entriegeln ist auch dieses Detail von Tesla durchgestylt und funktional.

Tesladrivers.blogspot.com

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen