News
Laden...
Sonntag, 3. Februar 2013

Tesla Supercharger



Als Tesla mitbegründer und CEO Elon Musk das Supercharger-Netzwerk im vergangenen Herbst vorstellte, änderte sich die Welt der Elektofahrzeuge. Auf einem Schlag verschwand der Begriff der "range anxiety" in den Köpfen der Model S Kunden. Zumindest in derer, die Fahrzeuge mit grossen Akkus besitzen. Darüber hinaus kündigte Musk an, dass die Energie für all jene Kunden an allen Supercharger Standorten kostenfrei ist- ein Fahrzeugleben lang. Aber ist das genug, um Verbraucher von Elektroautos zu überzeugen?Als Tesla die Superchargers angekündigt, boten sie Reportern die Chance die Technologie im Alltag zu testen, indem sie eine Reise in einem Modell S von Santa Barbara nach  Hawthorne ins
Teslas Design Center  und zurück - ungefähr 200 Meilen insgesamt.
Und an vielen Chargern wird die Energie direkt durch die Sonne gewonnen.Die Idee von der Verwendung von Solarenergie für die Energieversorgung von Elektroautos  ist wirklich die  vielversprechendste aus Umweltschutzgründen.  Mit sechs Standorten an der Westküste, und zwei an der Ostküste, ist Tesla beim Aufbau einer Infrastruktur, wo Elektroautos mit Energie direkt aus der Sonne "betankt" werden.Das Netzwerk wird bald mit neuen Stationen erweitert,die den Osten mit dem Westen verbinden, so dass Model S Besitzer das gesamte Land rein elektrisch bereisen können. Bereits nach wenigen Stunden Fahrt, wird es möglich sein, einen grossen Teil der Batterie in weniger als 30 Minuten wieder aufzuladen.Die Benutzung einer Supercharger-Station super einfach.Einfahren bis die Vorderräder auf der leichten Erhöhung stehen und per Knopfdruck das Kabelfach öffnen. Das Kabel aus dem Schacht ziehen und am Auto anschliessen.
Einmal angeschlossen
, startet das System selbstständig . Die Lüfter für die Akkukühlung im  Auto starten und das 17-Zoll-Touchscreen beginnt den Ladefortschritt anzuzeigen. Der Akku wird dann aufgeladen, bis eine Reichweite von 260 Meilen erreicht ist. Sie können buchstäblich sehen, wie die Reichweite sich im Sekundentakt erhöht.


Bei voller Leistung läd der Supercharger das Fahrzeug mit 225 Ampere mehr als 363 Volt. Nach ca.30 min ist der Ladevorgang beendet.


Tesladrivers.blogspot.com / Pixner

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen