News
Laden...
Samstag, 22. November 2014

News: Gigafactory nimmt Gestalt an.

Die neue Batteriefabrik von Tesla nimmt langsam Gestalt an.(Bild:©Tim Dunn)
Was Tesla da vor hat, ist wahrscheinlich fast so gigantisch wie deren Fahrzeuge selbst. Und so entsteht im Bundesstaat Nevada eine weltweit einzigartige Fabrik, die die Akkus für die wohl besten Elektrofahrzeuge der Welt produzieren wird!
Entstehen soll diese Fabrik auf einem Gelände mit einer Gesamtfläche von 5,5 Millionen Quadratmetern in der kleinen Gemeinde Storey County im Westen Nevadas. Mit einer Grundfläche von über 1 Mio. Quadratmetern wird das zweistöckige Produktionsgebäude (500 000 Quadratmeter pro Etage) die grösste Fabrik der Welt sein, und damit die bisherige Nummer eins – die Fabrik des Flugzeugbauers Boeing in Everett im Gliedstaat Washington (400 000 Quadratmeter) – weit übertreffen. Zwischen 4 Mrd. und 5 Mrd. $ wird die Fabrik kosten, die Hälfte davon kommt von Tesla und der Rest von Partnern wie dem japanischen Technologieunternehmen Panasonic. Die benötigte Energie für die Mega Fabrik soll in direkter Nachbarschaft und auf dem Dach der Anlage aus regenerativen Energien wie Wind und Solar erzeugt werden. Somit nimmt Tesla Kritikern von vorn herein den Wind aus den Segeln, wenn es um das Thema CO² Bilanz bei der Produktion geht. Somit ist diese Fabrik in jeder Beziehung einzigartig auf unseren Planeten.
Jetzt, wo die Bauarbeiten so richtig voran gehen können wir auch einige Einzelheiten und einen Zeitfahrplan für den Bau des Batteriegiganten nennen.

Auf diesem Bild ist die wahre Größe der Fabrik schon zu erahnen. (Bild:©James Glover)


Im Tahoe Reno Industrial Center, dort wo die Gigafabrik entstehen soll herrsch geschäftiges Treiben. (Bild:©Tim Dunn/RGJ)

Demnach soll der Bau bis Ende 2017 auf dem Gelände abgeschlossen sein und wird sich in 5 Phasen unterteilt.

Phase 1: September 2014 bis September 2015 - Erschließung des Geländes und Installation der Versorgungsleitungen und Anschluß an das Verkehrsnetz. (Lincoln Highway 80 )

Phase 2: Dezember 2014 - Dezember 2015 - Beginnen mit dem errichten der Produktions und Wirtschaftsgebäude. Beendigung der Erschließungsarbeiten. Beginn mit den Arbeiten an dem Windpark.

Phase 3: April 2015 - April 2016 - Beginn mit der Installation  der Energieversorgung auf dem Dach der Produktionsanlage sowie die Errichtung der ersten Produktionsanlagen.

Phase 4: Mai 2015 - Dezember 2016 - Fertigstellung der Gebäude sowie abschließende Errichtung der Energieversorgung. Errichtung der Logistic-Zentren sowie abschließende Arbeiten an den Fertigungsanlagen. Zuschaltung der eigenen Energieversorgung.

Phase 5: August 2016 - Dezember 2015 - Beendigung der Bauarbeiten. Fertigstellung der Produktionsanlagen. Einstellung und Schulung von Personal.
3.und 4. Quartal 2017 Probebetrieb in den Anlagen.
                                                                               Quelle: Jason Hidalgo 
Der Tahoe Reno Industrial Center von oben.(Bild:©Tim Dunn)

Nach der Fertigstellung 2017 sollen insgesamt 6500 Mitarbeiter die Batterien für die Tesla Fahrzeuge, welche in Fremount Kalifornien (235 Meilen/378,2km) vom Band laufen produzieren.
Jedoch wird es für Tesla nicht ganz so leicht werden, so viele qualifizierte Mitarbeiter in dieser Region zu finden. Somit wird Tesla für zukünftige Angestellte einen finanziellen Anreiz schaffen müssen, damit alle Stellen fristgerecht besetzt werden können.
Am Donnerstag berichtet dazu das Reno Gazette-Journal, das Tesla folgende Stellen für die Batteriefabrik ausschreibt.


  • 4,550 Mitarbeiter in der Produktion - Verdienst $22.79/h 
  • 930 Ingenieure - Verdienst $41.83 /h
  • 460 Anlagentechniker - Verdienst $27.88 / h
  • 360 qualifizierte Techniker - Verdienst $27.88 / hr
  • 200 Lageristen - Verdienst $22.79 / hr

                                                                    Quelle: Reno Gazette-Journal
Wir werden dieses Großprojekt für Sie fortlaufend genau beobachten und in regelmäßigen Abständen über die Fortschritte berichten.



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen