News
Laden...
Donnerstag, 20. November 2014

Supercharger: Neuer Supercharger entsteht an der A14 zwischen Leipzig und Dresden.

Die Supercharger kommen nun auch nach Ostdeutschland. (Bild:©Tesla)
Es ist noch nicht so lange her, da wurde mit einem Supercharger eine mögliche Art der Aufladung von Verbrennungsmotoren gemeint. Seit 2012 meint Tesla damit das schnelle aufladen seiner Elektrofahrzeuge, und hat damit die umweltfreundliche Mobilität revolutioniert. 
Begonnen hat logischerweise alles in Kalifornien, wo Tesla zu Hause ist. Dort entstand auch der erste Supercharger. Mittlerweile ist es in den USA möglich, rein elektrisch von Küste zu Küste zu fahren.
Auch in Europa ist schon eine beachtliche Infrastruktur dieser Schnellladesstellen entstanden. Nach Norwegen wurde im vergangenen Jahr auch in in Deutschland und anderen Ländern mit der Installation von den "Tesla- Tankstellen" begonnen. Nun kommt auch eine dieser Ladestationen nach Sachsen. Genauer gesagt am die A14 zwischen Leipzig und Dresden. Am Maxi-Autohof Nossen , Abfahrt 36, entsteht demnächst ein Tesla Supercharger.
An diesem kann wie bei allen Superchargern das eigene Fahrzeug (wenn dafür ausgerüstet) ein Leben lang kostenfrei "betankt" werden.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen