News
Laden...
Sonntag, 23. November 2014

Supercharger: Ein neuer Supercharger in Sachsen entsteht.

Der Supercharger in Nossen entsteht. (Bild:©PIXNER)
Der Ausbau des Supercharger-Netzes in Deutschland geht voran. Mittlerweile sind 21 Supercharger am Netz. Und in wenigen Tagen kommt noch einer dazu. Unweit vom Dreieck Nossen entsteht an der Autobahn A14 der erste Tesla Supercharger in Sachsen.
Gestern nutzen wir die Gelegenheit, um uns diese Baustelle etwas genauer zu betrachten.
Bei wunderschönem Sonnenschein hatten wir die Möglichkeit, die am Wochenende ruhende Baustelle etwas genauer anzuschauen. Wie bei den meissten Tesla Ladeplätzen entstehen auch in Nossen 6 Ladestellen, wo stolze Tesla Fahrer ihre Elektoboliden mit 135kW Gleichstrom "betanken" können.
Und währen das Elektrofahrzeug mit frischen Ökostrom für mehrere Hundert Kilometer "gefüttert" wird, können die Besitzer in einem sehr angenehmen Ambiente sich stärken. Durch die großzügige Glasfassade können die Tesla-Fahrer dabei zuschauen, wie viele motorisierte Verkehrsteilnehmer heutzutage ihr Geld einfach verheizen. Aber gut, dies ist ein anderes Thema.
Jedenfalls können die Tesladrivers nach einer ausgiebigen Pause mit einem reichhaltigen Getränke und Speiseangebot sich wieder auf die Reise begeben.

Die Ladepunkte mal aus einem anderen Blickwinkel. (Bild:©PIXNER)
Auf der Baustelle sind momentan die Erdarbeiten abgeschlossen und alle Fundamente sind für die Bestückung mit den elektrischen Anlagen vorbereitet.
Wo jetzt noch die "Platzhalter" montiert sind, werden schon in wenigen Tagen die Supercharger "Zapfsäulen" montiert werden.

Die Ladetechnik noch verpackt. (Bild:©PIXNER)
Die Ladetechnik noch verpackt. (Bild:©PIXNER)
Die Ladetechnik noch verpackt. (Bild:©PIXNER)
Die Ladetechnik noch verpackt. (Bild:©PIXNER)
Die Ladetechnik noch verpackt. (Bild:©PIXNER)
In der kommenden Woche sollen die Anlagen an ihren Platz gebracht und angeschlossen werden. Vielleicht können wir ja von diesen Arbeitsschritten nochmals berichten, und interessierten die Technik damit etwas näher bringen.

Der Supercharger in Nossen entsteht. (Bild:©PIXNER)

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Cool. Die Revolution der Mobilität kommt nach Sachsen. Wer hätte dies vor 1-2 Jahren gedacht? Da gilt unser Land als Wiege des Automobil und unsere Hersteller verpennen einfach die Zeichen der Zeit. Dabei fuhren die ersten Elektrofahrzeuge um 1900! Und was ist heute??? In Deutschland werden irgendwelche Spritvernichter ohne Sinn und Verstand konstruiert. Ganz nach dem Motto höher schneller weiter. Doch seit es das neue Model S P85D gibt stimmt auch das nicht mehr!
Danke Tesla! Danke Elon Musk!

Anonym hat gesagt…

Dem bleibt nichts hinzuzufügen. Weiter so Tesla!

Kommentar veröffentlichen