News
Laden...
Freitag, 17. Juli 2015

Technik: Model X Prototypen geben Hinweise auf die neue NVidia Tegra X1 Drive PX Plattform.

Model X in der Nähe von San Francisco erwischt. (Bild:©Tesla Motors Club)
Elon Muskś Anspruch an das Model X ist "lediglich das Beste SUV der Welt " zu bauen. Aus diesem Grund werden dem Flaggschiff aus dem Hause Tesla so viele Highlights mitgegeben wie nur möglich.

Nun ist ein Prototyp aufgetaucht, welcher Hinweise darauf gibt, dass das die neue NVidia Tegra X 1 Drive PX Plattform beim Model X zum Einsatz kommt.
Dies macht aus vielerlei Hinsicht sinn, gibt sie doch den Erbauern viel mehr Möglichkeiten. So können viel einfacher weitere Komponenten wie Assistenzsystheme für das teilautonome oder autonome Fahren integriert werden. So kann z. B. der Rückspiegel im Wageninneren entfallen, wie es deutlich auf Bild 2 (Mitte) zu erkennen ist.


Herkömmlicher Rückspiegel! Wozu? (Bild:©Tesla Motors Club)
Die Bilder werden von verschiedenen Kammeras aufgezeichnet und auf dem großen Screen angezeigt.  Die Kameras sitzen wahrscheinlich in der B-Säule, Frontscheibe,sowie im Gehäuse der Nebelscheinwerfer. (siehe u.a. Bild 3)

Aussparung für die Kamera b.z.w. mit Kamera an der B-Säule. (Bild:©Tesla Motors Club)
Die Frontkamera incl Verkabelung . (li)  (Bild:©Tesla Motors Club)
Rückspiegel? (Bild:©Tesla Motors Club)
Doch nicht nur die Rückspiegel sind hier ein Thema. Auch Andere Sensoren, wie  z.B. Ultraschall-Sensoren können mit dem neuen Systhem noch effizienter verknüpft werden, und tragen zu dem Ziel des autonomen Fahrens bei.

Ultraschallsensoren. (Bild:©Tesla Motors Club)
Wir dürfen gespannt sein, mit was uns das Model X noch überrascht.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen