News
Laden...
Montag, 24. August 2015

News: Apple wirbt Tesla-Experten für autonomes Fahren ab.

Apple heuert weiter Experten aus dem Autobereich an. Gerüchte um ein eigenes Auto des IT-Unternehmens erhalten weitere Nahrung. (Bild:©Apple)
Dabei handelt es sich um Jamie Carlson, der bei dem Elektroauto-Pionier eine wichtige Rolle im Themenfeld autonomes Fahren gespielt habe, berichtet Reuters.
Wie schon im Fall des einstigen Chrysler-Produktionschefs Doug Betts wurde die pikante Personalie über einen Eintrag beim sozialen Netzwerk Linkedin bekannt. Daraus geht hervor, dass Carlson seit August für Apple arbeitet. Seine Position bei dem IT- und Computerriesen ist ähnlich vage gehalten wie im Falle des einstigen Chrysler-Managers. Bei Tesla war er zuvor im Autopilot-Programm beteiligt. Bei Apple heißt es lediglich, dass er für „Special Projects“ zuständig sei.
Bislang ist immer noch nicht offiziell bestätigt, ob Apple tatsächlich an der Entwicklung eines eigenen PKW arbeitet oder ob man lediglich Zubehör für andere Hersteller wie etwa Mercedes-Benz beziehungsweise Daimler entwickeln wird. Der Personalaufbau der jüngsten Zeit spricht allerdings stark dafür, dass Apple unter dem Codenamen “Titan” an einem eigenen Auto arbeitet.
So hat die Nachrichtenagentur Reuters im Lauf der letzten Monate auf dem Karriereportal Linkedin insgesamt sieben Auto-Experten ausfindig machen können, die zu Apple gewechselt sind.
Dazu zählt beispielsweise Megan McClain von Volkswagen, Xianqiao Tong von Nvidia, Paul Furgale vom Autonomous Systems Lab des Swiss Federal Institute of Technology und eben erst vor etwas mehr als vier Wochen Doug Betts. Auch Personal von BMW, Ford, Delphi Automotive, Robert Bosch und TRW der ZF Friedrichshafen war zu Apple gewechselt.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen