News
Laden...
Samstag, 16. April 2016

Modellneuheiten: Der Tesla Pick Up kommt.

So stellen sich die Grafiker von Autobild den Tesla Pick Up vor. (Bild:©Avarvarii)
Die Information das Tesla einen Pick-up plant ist nicht neu. Doch trotz starker Konkurrenz möchten die Kalifornier die in den USA so beliebten Trucks nun elektrifizieren.

Fahrzeuge vom Schlag eines Ford F-150, Dodge Ram oder Chevy Silverado sind die meistverkauften in den USA. Aber nicht nur Handwerker oder Landwirte lieben diese praktischen Allrounder. Für viele Familien ist ein solches Fahrzeug die ideale Familienkutsche. Der Nachteil dieser "Monster" ist ihr riesiger Durst. So werden die Rufe nach sparsamen Modellen in dieser Klasse immer lauter. Und genau da setzt Tesla an.

Nach den jüngsten Erfolgen mit dem Model 3, welches nun über 400 000 Reservierungen weltweit hat, sollte Tesla der Bau eines Autos relativ leicht fallen.
Die Autobild schreibt nun in der aktuellen Ausgabe zu diesem Fahrzeug, dass dieses auf der Plattform dem gerade präsentierten Model 3 aufbauen soll.
Wir sind der Meinung, dass Tesla eine Plattform für Nutzfahrzeuge nachschieben wird, da mit der Plattform des Model 3 eine Realisierung eines solchen Modells kaum vorstellbar ist.
Auch wenn ein solches Fahrzeug flüsterleise über die Felder rollen sollte, werden die Besitzer nichts an Bodenfreiheit, Zugkraft und Geländegängikeit einbüßen wollen.
Somit muß Tesla ein völlig neuen Unterbau entwickeln, welcher genau dies ermöglicht.
Wann ein solches Modell zu den Kunden rollen könnte ist momentan reine Spekulation, auch wenn die Autobild 2018 angibt.
Somit werden wir uns überraschen lassen.

1 Kommentare:

Kim hat gesagt…

Beautiful car, thanks for the share!

Kommentar veröffentlichen