News
Laden...
Freitag, 25. Januar 2013

Werdet endlich erwachsen!


"Fossile fuels such as oil or coal ar the breast milk of industrialisation. They are the optimal fuel to get started and do the first steps, but if you still drink breast milk at age 20 you may have missed one or two steps in your development." (Bernhard Siebert)

Als ich dieses Zitat von meinem Bruder las, mußte ich doch direkt an Elon Musk und seinen Tesla denken. Es steckt so viel Wahrheit darin. Ohne Erdöl und Kohle hätte es die Industrialisierung wahrscheinlich nicht gegeben - jedenfalls nicht so. Ohne Erdöl und Kohle gäbe es auch keine Autos, Züge, Flugzeuge ... Es ist schon toll, wie schnell wir heute von A nach B kommen, wie klein unsere Welt dadurch wird und welche Möglichkeiten sich dadurch bieten.

Solange es uns Menschen gibt, entwickeln wir uns weiter. Wir erweitern unsere Kenntnisse und Fähigkeiten und mit zunehmendem "Alter" nehmen wir auch unsere Umwelt, die Erde bewußter wahr. Wir lernen, wie ein Kind, auch auf die Bedürfnisse anderer, unserer Umwelt, einzugehen. In den letzten Jahrzehnten sind wir sogar richtig umweltbewußt geworden. Wir trennen unseren Müll, stellen FCKW-freie Kühlschränke her und erfinden Energiesparlampen.

Nur die Autoindustrie steckt irgendwie noch immer in den Babysöckchen! Unsere Autos - auch die ganz neuen, sind immer noch von der Muttermilch abhängig. Ja gut, es gibt schon einige und vielleicht auch immer mehr Modelle, die neben der Muttermilch durchaus auch schon festere Nahrung aufnehmen können. Ich meine Hybriden in jeder Art. Autos, in denen man neben Verbrennungs- auch Elektromotoren findet. Warum das so ist? Weil die Reichweite der Elektromotoren (bzw. deren Akkus) für unseren Bedarf einfach nicht ausreicht. Da ist unsere Welt dann doch wieder zu groß.

Es ist traurig, beschämend und es macht mich auch wütend, daß in dieser Richtung bisher einfach nicht genug geforscht und entwickelt wurde!  Daß ausgerechnet die Autoindustrie den Fortschritt, den nächsten Entwicklungsschritt verpaßt hat! Weil es ja so bequem ist mit der Muttermilch - die ist einfach da, man muß nicht kauen, nichts Neues verdauen. Und dann gibt es da noch eine Menge Leute, die ein großes Interesse daran haben, ihre Milch auch in Zukunft an den Mann, äh das Auto, zu bringen. Und die sich dieses Interesse sicher auch einiges kosten lassen. Alles auf dem Rücken unserer Umwelt, auf dem Rücken der Zukunft unserer Kinder. Jeder einzelne Baum muß dafür büßen!

Aber es geht auch anders. Alle haben gesagt, es geht nicht. Und einer hats einfach gemacht!
Und jetzt ist er da, der Elektromotor mit einem Akkupack, das Reichweite nicht nur verspricht, sondern auch hält! Die Autos von Tesla sind eindeutig aus den Kinderschuhen raus. Schon in der Pubertät? Der Roadster sicher. Das neue Model X wirkt aber eindeutig schon viel erwachsener als seine verbrennungsmotorbetriebenen Kollegen.



Müssen wir uns denn wirklich immer noch mit Hilfe von kleinen Explosionen in einem Metallkasten fortbewegen?

Eure Elsa T.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen