News
Laden...
Dienstag, 16. Dezember 2014

Exklusiv: Sächsisches Unternehmen baut spezielle Anhänger für Tesla - Fahrzeuge.

 
Der passende Anhänger für die Tesla-Automobile. Ein Traum, der schon bald Realität werden könnte. (Bild:©PIXNER)

Tesla steht für die wohl inovativsten Fahrzeuge auf dem hart umkämpften Automobilmarkt. Vieles machen die Kalifornier anders, manches auch unbestreitbar besser als die etablierten Hersteller. Und doch gibt es etwas, was momentan mit einem Tesla kaum möglich ist: Einen Anhänger ziehen!
Doch genau dies soll sich 2015 in vielerlei Hinsicht ändern. Einerseits wird das lang ersehnte Tesla Model X optional mit Anhängerkupplung auf den Markt kommen. Andererseits soll ab 2016 eine völlig neue Generation von Pkw-Anhänger produziert werden, die speziell auf die Bedürfnisse von Elektrofahrzeugen aus dem Hause Tesla zugeschnitten sind.
Wir konnten exklusiv einen Einblick in die Entwicklung nehmen und dürfen als Erste über dieses nützliche "Zubehör" berichten. Die Entwicklung der neuartigen Anhänger begann bereits vor mehreren Jahren in Skandinavien, wo an verschiedenen Versuchsmodellen die Aerodynamik und die Fahreigenschaften erprobt wurden.
Besonderes Augenmerk wurde auf Sicherheit, Design, Aerodynamik und Alltagstauglichkeit gelegt. Die Anhänger werden aus ultraleichten Materialien gefertigt und haben daher ein sehr geringes Eigengewicht. Gleichzeitig sollen sie dank langlebiger Materialien und cleveren Details robuster als konventionelle Pkw-Anhänger sein.
Ein neu entwickeltes Fahrwerk, ein komplett verkleideter Unterboden und eine Bremsanlage mit Scheibenbremsen sorgen für hervorragende Fahreigenschaften und jederzeit sichere Verzögerung. Der tiefe Schwerpunkt trägt dazu bei, dass der Hänger dem Fahrzeug selbst bei dynamischer Fahrweise stabil und zuverlässig folgt.
Der eigentliche Clou versteckt sich im Boden der Anhänger: Optional kann hier ein Hochleistungs-Akku installiert werden, der die für den Transport benötigte Energie kompensiert und den Anhänger somit reichweitenneutral nutzbar macht. Trotz des verbauten Akkus sollen eine hohe Nutzlast erreicht und die Alltagstauglichkeit kaum eingeschränkt werden.
Weiterhin können die Anhänger in allen gängigen Wagenfarben lackiert werden, auch Leichtmetallräder und viele weitere Details ermöglichen eine exakte Anpassung des Designs an die Vorstellungen der Kunden. Der Hersteller folgt damit dem Premium-Gedanken von Tesla, bei dem Individualität und Stil eine zentrale Rolle spielen.
Die zu den Zugfahrzeugen passenden Anhängerkupplungen incl. Kabelsätzen werden in Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern entwickelt und produziert. Auch hier genießt Sicherheit höchste Priorität.
Weitere Einzelheiten will der Hersteller im 4. Quartal 2015 bekannt geben.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen