News
Laden...
Mittwoch, 30. Januar 2013

Tesla Model S schafft Weltrekord offiziell- Weltweit schnellstes seriengefertigtes Elektrofahrzeug!



 
Die Rekorde des Tesla Model S hören nicht auf uns zu überraschen. Das Auto was alles anders macht und den Anspruch hat, dass beste Auto der Welt zu sein! Es sieht einfach nut traumhaft schön aus, hat eine unschlagbare Aerodynamik, riesen Reichweite, rein elektrisch, ist sehr gut verarbeitet und...und ... und...! Ausserdem hat es nicht nur einen Kofferraum, sondern 2. Denn da, wo sonst ein Verbrennungsmotor seine unweltschädigenden Dienste verrichtet, ist bei diesem innovatieven Konzept Platz für einen weiteren Stauraum.

Allerdings sind es nicht einmal die hervorragende Qualität des Innenraums, oder das 17-Zoll-Touchscreen-Display was uns so beeindruckt. Noch beeindruckender ist der Motor des Autos. Montiert hinter der Hinterachse und leistet 416 PS, von denen 386 PS an den Rädern ankommen!

Der Hersteller gibt die Beschleunigung auf  100 km / h oder 62 mph in 4,4 Sekunden an, aber unabhängige Tests zeigen, dass der Tesla es in 0,5s weniger schafft. Also 3,9s !!!!

Wir haben vor kurzem ein Video gepostet ,wo das Model S eine Dodge Viper SRT-10 mit über 500 PS auf der
Viertel-Meile beeinduckend ausbeschleunigt. Das Rennen war ein Standart Viertel-Meile Sprint, den der Tesla Model S in 12,731 Sekunden absolvierte und mit einer  beeindruckenden Geschwindikeit von 110,84 Meilen pro Stunde oder 178,38 km / h über die Ziellinie fuhr.

Dies bedeutet, dass das Modell S nun offiziell das schnellste Serien-Elektrofahrzeug der Welt ist. Die Daten wurde durch die National Electric Drag Racing Association (NEDRA) bestätigt . Dies ist nun für viele ein Grund mehr ein Model S fahren zu wollen. Und nicht zuletzt ist dieser Rekord etwas extra Material für die  Marketing-Abteilung von Tesla.


Tesladrivers.blogspot.com / Pixner

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ZU diesen einfach tollen Werten kann man Tesla nur gratulieren!!
Selbst wenn uns Autoentwickler sowas lesen werde die nicht wach werden.
Es ist eben wie mit vielen Sachen der Deutsche hinkt mal wieder hinterher.
Da frage ich mich dann wie die Autoindustrie hier bei uns die Werte ,die unsre Kanzlerin meinte vorgeben zu müssen,erreichen will!!!.
Selbst wenn ich ein Elektroauto fahren wollte,was durchaus möglich wäre,wäre ich uralt bis man hier soweit ist.Und damit wohl aus dem Rennen.

Kommentar veröffentlichen